1D4C84 1D4C84
 
 
 


Diephaus – Unternehmen – Marke

Werksteinspezialist mit Gespür für Trends und Innovationen

Seit Gründung des Baufachgeschäftes im Jahr 1932, entwickelte sich die DIEPHAUS Unternehmensgruppe mit Stammsitz in Vechta zum bundesweiten Marktführer unter den Werksteinherstellern. Heute ist sie nicht nur ein äußerst erfolgreiches Familienunternehmen, sondern auch eine starke, etablierte Marke. Der eigene Anspruch, den Puls der Zeit immer etwas früher zu fühlen als andere, sicherte DIEPHAUS die marktführende Position. Indem die Unternehmensgruppe Gespür für innovative Ideen bewies, erkannte sie aktuelle Trends sehr früh und etablierte neue Produkte rechtzeitig am Markt. Nicht zu Letzt gelang dies durch intensive Entwicklungs- und Forschungsprozesse, in denen eine enge Zusammenarbeit zwischen den Entwicklungsteams, dem breiten Netz an Außendienstlern und den Partnern aus der Baustoffbranche im Fokus steht. Dabei immer im Blick sind auch regionale Unterschiede in den Vorlieben der Verbraucher, die im vielfältigen Produktsortiment berücksichtigt werden.

Patentierte Technik und herausragende Optik als Alleinstellungsmerkmal

Die DIEPHAUS Unternehmensgruppe bietet den Kunden eine Symbiose aus schönem Design und patentierter Technik. Damit wird eine auf anwenderfreundliche Innovationen ausgerichtete Strategie verfolgt, die bei Gartenbauern, Landschaftsplanern, Architekten und Endverbrauchern aus ganz Deutschland und dem nahen Ausland gleichermaßen gut ankommt. Das Produktportfolie der Marke DIEPHAUS beinhaltet Komplettprogramme aus Platten, Pflastersteinen, Mauern, Stufen und Hang-und Randbefestigungen in einer umfangreichen Farben- und Formatvielfalt, der man die patentierte Technik auf den ersten Blick kaum ansieht. Moderne Versickerungstechnik, die dank anspruchsvollem Design im Inneren des Pflastersteins verborgen bleibt oder das DIEPHAUS eigene Werksteinprogramm mit dem PEARL Effekt sind nur zwei Beispiele für patentierte und anschauliche Trends, die die Unternehmensgruppe setzt. Berücksichtigung finden dabei auch immer wirtschaftlich-ökologische Aspekte und höchste Qualitätsstandards, die durch Güteschutz und DIN-Normen gewährleistet werden.

Eine nationale Marke mit regionalem Bezug

Mit handwerklichem Können, jeder Menge Erfahrung und nicht abnehmender Begeisterung für neue Ideen ist es der DIEPHAUS Unternehmensgruppe erfolgreich gelungen, eindrucksvolles Design mit den wirtschaftlich und ökologisch vorteilhaften Eigenschaften des Werkstoffs Beton zu verbinden. Wetterbeständigkeit, sehr hohe Belastbarkeit und pflegeleichte Reinigung sind Eigenschaften, die untrennbar mit der Marke „made by DIEPHAUS“ verbunden sind.
Ebenso verbunden ist DIEPHAUS mit dem Oldenburger Münsterland, wo 1932 in Vechta der Grundstein für das niedersächsische Familienunternehmen gelegt wurde. Auf einer Betriebsfläche von 20 ha, steht hier heute eines der größten Betonwarenwerke Deutschlands. Zwar operiert das Unternehmen inzwischen deutschlandweit von sechs Werken aus an fünf Standorten, dennoch ist und bleibt DIEPHAUS mit Vechta fest verwurzelt. Die Standorte in Niedersachsen, Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt sind allesamt hochtechnologisiert, wodurch die Produktivität und beste Liefermöglichkeiten deutschlandweit und ins benachbarte Ausland garantiert werden können.