1D4C84 1D4C84
 
 
 

Ton in Ton

Wer es gerne synchron, einheitlich und stimmig haben möchte, der ist bei dem Farbschema Ton in Ton gut aufgehoben. Fließende Übergänge lassen ein harmonisches Ganzes entstehen und gerade kleine Gärten dadurch größer wirken.

.Mutige Grundstücksgestaltung Ton in Ton

Je nach Geschmack lassen sich Grundstücke auf recht unterschiedliche Weise gestalten und entweder Teil für Teil individuell anlegen oder bewusst optisch nach Material, Farbe, Beschaffenheit oder Stil einteilen. Eine eher seltener vorkommende Variante in unseren Breiten, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut, ist die Ausgestaltung des Gesamtkonzeptes Ton in Ton.

Schon von weitem fallen die jeweiligen Elemente in ein und demselben Farbton bzw. nuancierten Farben eines Musters oder Steintyps auf. Beton in rötlicher Farbe ist hierbei ein besonders mutiger Schritt, der sich vom Pflasterstein der Wege, über größere Bodenplatten bis hin zum einzäunenden Mauerwerk und anderen Details erstreckt.

Während rötliche Töne exotisch wirken und an mediterrane Gegenden und den Orient erinnern, verbinden viele Menschen mit beigen oder gar weißen Tönen einen eher griechischen, antiken Stil. Eine dezentere Variante vom einheitlichen Look Ihres Grundstück oder einer größeren Fläche, die eher im gewerblichen Raum zu finden ist, sind Nuancen von Grautönen oder ein Schwarz/Weiß-Muster.

Das eigene Grundstück Ton in Ton gestalten

Auf dem eigenen Grundstück hat man verschiedene Möglichkeiten, die einheitliche Gestaltung des Grundstücks umzusetzen. Erst in der Kombination mehrerer Elemente kommt der besondere Charme der Ton in Ton Betonelemente zur Geltung. Dies fängt beim Weg vor dem Haus an, der mit entsprechenden Pflastersteinen gestaltet wird, während die Grundstücksmauer ebenfalls eine Ton in Ton Farbgebung aufweist.

Grillbereich und Gartenwege setzen diese Gestaltung dann fort. Es entsteht der Eindruck einer großen Einheit, sodass Sie manchmal genau hinschauen müssen, um einzelne Elemente voneinander zu unterscheiden. Im Garten fügen sich dann auch Betonbänke in dieses Bild, die am Wegesrand platziert wurden.

Gestaltungselemente Ton in Ton:

  • Grundstückswege, Gartenwege
  • Plätze und Flächen (Poolbereich, Grillfläche)
  • Grundstücksbegrenzung
  • kleine Mauern, Gartenmauern
  • Sitzbänke, Deko-Elemente

Neben Bänken können auch kleine Treppen, Beet-Begrenzungen, Hochbeete und viele weitere Funktions- sowie Dekorationsstücke Ton in Ton in kräftigen Farben oder nuancierten Mustern das Thema auf Ihrem Grundstück wiedergeben. Je nach Farbauswahl schaffen Sie sich ein idyllisches Plätzchen in gedeckten Tönen, auffällig im mediterranen Stil oder edlem Weiß.

Plätze und Gewerbeflächen Ton in Ton anlegen

Wenn Sie größere Flächen anlegen möchten, z. B. einen Innenhof in Firmengebäuden, ist eine Ton in Ton Gestaltung ebenfalls möglich und erlaubt eine stilsichere und schlichte Ausführung. So können helle Grautöne bei Betonpflaster, anliegenden Mauern und passenden Sitzbänken aus Beton ein einheitliches und ästhetisches Gesamtkonzept ergeben.

Wenn es sich bei den Flächen um Orte handelt, die Durchgangsbereiche sind und optisch in besonderer Weise hervorstechen sollen, bieten sich eher dunkle dominante Töne an. Auch schwarzer Beton mit weißen Nuancen in marmorierter Optik erzielt den gewünschten Effekt und strahlt edel. Ein ganz besonderes Highlight kann eine Ton in Ton Wasseranlage bzw. ein Brunnen als Zentrum der Anlage bilden. Die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos, Sie müssen sich lediglich für eine Stilart entscheiden und diese gekonnt umsetzen.