1D4C84 1D4C84
 
 
 

 

Dunkle Farben

Stetig und zeitlos sind dunkle Bodenbeläge. Zu dunklen Terrassenböden passen moderne metallfarbene Sitzmöbel und Pflanzgefäße sowie helle Hausfassaden. Weitere farbige Objekte, wie z.B. farbige Hochbeete oder eine farbige Gartenmauer, lassen sich problemlos kombinieren. 

Wenn viele farbige Elemente in einem Garten oder einer Umgebung vorgegeben sind, wie z.B. eine bunte Hausfassade, Gartenmauer oder viele bunte Pflanzgefäße, kann man durch einen unifarbenen dunklen Bodenbelag eine gewisse Ruhe und Einheit in das Gesamtbild bringen. Zudem können großzügige Flächen durch dunkle Töne optisch verkleinert werden. Eine dunkle Gartenmauer lässt einen Raum kleiner wirken und eine große Hoffläche wird optisch durch ein dunkles Pflaster verkürzt. Helle Farben hingegen geben dem Raum mehr Weite. So lässt sich für jede Gartenoase der richtige Stein finden!

Dunkler Beton für viele Bauvorhaben

Mit Beton als Baustoff stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten beim Bau zur Verfügung. Dunkler Beton, also in den Farbnoten Dunkelgrau, Anthrazit oder gar in Richtung Schwarz gehend ist sehr markant und kann auf Ihrem Privatgrundstück, dem Garten oder auch in einem Hof z. B. auf dem Betriebsgelände ansprechende Aufenthaltsflächen schaffen. Die Beschaffenheit des verwendeten dunklen Betons spielt ebenfalls eine Rolle für die Wirkung.

In naturnahen Räumen wie dem Garten sind Mauern aus Beton uneben gestaltet und unterstreichen so den urigen Ton der Umgebung. Glatte Mauern oder auch Bodenplatten sind von ihrer Wirkung her steriler und häufiger im urbanen Raum anzutreffen. Wenn sie eine Vorliebe für klare Strukturen und geometrische Formen haben, dann sind auch auf dem Privatgelände quadratische Betonplatten mit eher glatter Oberfläche geeignet. Wenn farbliche Kontraste erwünscht sind, lassen sich auch heller Beton und dunkler Beton im Zusammenspiel verwenden.

Dunkler Beton als auffälliger Rahmen im Gartenbau

Für den eigenen Garten bzw. ein komplettes Grundstück, das auch mittlere und größere Rasenflächen mit einschließt, eignen sich Mauern aus dunklem Beton mit natürlicher und unstrukturierter Maserung hervorragend. Je nach Umgebung hebt sich die dunkle Farbe mitunter stark von den Grüntönen und bunten Farben der Pflanzen, die die Mauer umgeben, ab. Somit erfolgen charakterstarke Einschnitte und Einteilungen Ihres Grundstücks.

Gartenideen aus dunklem Beton:

  • gemaserte, natürliche Mauern
  • hohe Mauern an Außenbereichen
  • niedrige, strukturgebende Mauern im Inneren
  • Wegeplatten versetzt im Garten (dunkel und andere Farben)
  • glatte Platten bei Aufenthaltszonen wie Grillstelle, Terrasse, Poolbereich

 

Eine weitere Verwendungsmöglichkeit ist dunkler Beton als Bodenplatte, z. B. bei Wegen um das Haus und im Garten sowie Freiflächen, die eine abgeschlossene Sitz- und Verweilzone markieren oder direkt die Funktion einer Terrasse oder Grillfläche einnehmen. Häufig werden für diese Flächen auch Holzplanken und andere Produkte aus Holz verwendet, am Boden und auch als Sichtschutz. Wenn Sie sich stattdessen für das langlebige und weniger anfällige Material Beton entscheiden, wirken die entstandenen Räume, nicht zuletzt wegen des Farbtons, besonders edel. Gerade in modernen Hausbaubereich wird häufig das schwarze Dach mit einer schwarzen Pflastereinfahrt / Garageneinfahrt wieder aufgegriffen. Dies wirkt edel und modern.

Schicke Lösungen für die Firmenfläche und öffentliche Plätze

Eher edel und schick als besonders gemütlich sollen in noch deutlicherem Maße Betoninstallationen in Höfen bzw. inmitten von größeren Bürogebäuden oder Gewerbegebieten wirken. Es kann sich hier einerseits um Durchgangszonen handeln, die präsentabel sein sollen oder um Ruhe- und Rückzugsorte für Sie und Ihre Mitarbeiter. Hier unterstreicht glatter, dunkler Beton ein gewisses Maß an Seriosität und Stil. Ideal eignen sich hier auch schöne Muster, wobei bereits einfache geometrische Formen ausreichen, um eine neue Wirkung zu erzielen und den Bodenbereich nicht zu eintönig wirken zu lassen. Außerdem bieten sich Stein- bzw. Betonbänke zum Hinsetzen an. Diese können sich in einer etwas helleren Nuance vom Boden abheben oder exakt dem Farbschema treu bleiben, das liegt ganz in Ihrem Ermessen. Größere Plätze und Wege, sowie Verkehrsbereiche an Parkplätzen können Sie auch pflastern lassen und somit optisch und qualitativ für eine Aufwertung Ihrer Flächen sorgen.