Ausbildung

Ausbildungsberufe bei Diephaus

Eine Ausbildung bei Diephaus lohnt sich
In Zusammenarbeit mit Berufsschulen:

  • Elektroniker/- in Betriebstechnik
  • Fachinformatiker/-in Fachrichtung Systemintegration
  • Fachlagerist/-in
  • Industriemechaniker/- in Betriebstechnik
  • Industriekaufmann/- frau
  • Verfahrensmechaniker/-in in der Steine- und Erdenindustrie
  • Werkstoffprüfer/-in

Argumente für eine Ausbildung bei DIEPHAUS

  • starkes Wachstum des Unternehmens in den letzten Jahren
  • hohe Übernahmequote
  • breites Aufgabenspektrum
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • direkter Einbezug in das Tagesgeschäft
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • enge Betreuung der Auszubildenden
  • Unterstützung durch das Unternehmen im Hinblick auf Prüfungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bereits während der Ausbildung (siehe unten)
  • Angebot von Schnupperpraktika für Ausbildungsbewerber der engeren Wahl vor der Ausbildung

Interne & externe Weiterbildungen

Telefontraining: In einem Seminar werden Techniken zum Umgang mit Kunden am  Telefon vermittelt.

Betreuung: Vertrauensvolle Betreuung durch entsprechende Ausbilder im Betrieb / regelmäßige Ausbildungsbesprechungen & Kontakt mit den Schulen. 

Einsicht in die Welt der Außendienstler-Arbeit: Es besteht im Rahmen der Vertriebsabteilung die Möglichkeit einen Außendienstler bei seinem Arbeitstag zu begleiten.

Prüfungsförderungs-und Vorbereitungsmaßnahmen: Informationen zum Leben und Arbeiten im Landkreis Vechta finden Sie unter www.moin-vechta.de

1 - 0 / 0 Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 - 0 / 0 Artikel