Was sind Ausblühungen?

Ausblühungen treten oft stellenweise in Form von weißen Flecken oder Schleiern an der Betonoberfläche auf. Dabei handelt es sich nicht um einen Produktionsfehler, sondern um ein vorübergehendes Phänomen, das den Gebrauchswert und die Qualität des Betons nicht mindert.
Ausblühungen können bei der natürlichen Verdunstung von Wasser während des Erhärtungsprozesses des Betons entstehen. Durch gewisse Schwankungen der Zusammensetzung des Betons und durch wechselnde Witterungseinflüsse, treten die kalkhaltigen Ausblühungen mal mehr und mal weniger auf. In der Regel verschwinden sie in etwa ein bis zwei Jahren von selbst.