1D4C84 1D4C84
 
 
 

Stoppelmarkt 2014



Die neuesten Trends in Sachen Terrassengestaltung und zahlreiche farbenfrohe Highlights präsentierte der diesjährige DIEPHAUS-Stand am Rande der Westerheide in Vechta. Sechs Tage lang wurde der rund 300m² große Außenbereich auf dem Stoppelmarktgelände in eine gemütliche Gartenoase verwandelt.


Daran beteiligt waren in diesem Jahr wieder Schumacher Elektronik- und Informationstechnik, die für stimmungsvolle Beleuchtung sorgten, Wessel Stahl- und Metallbau, die für sämtliche Metallarbeiten verantwortlich waren und die Firmen Wilhelm Langhorst und Holzbau Harting, die sich um die Holzarbeiten kümmerten. Zudem wurde der Stand erstmals mit tollen Echtholzmöbeln aus dem Hause Ahmerkamp ausgestattet. Für farbenfrohe Akzente und echte Hingucker sorgte die Floristik und Gartengestaltung Dammann, die den DIEPHAUS-Stand in ein Farbenmeer aus kräftigen Pink-, zarten Rosa- und frischen Grüntönen verwandelte und sich um die komplette Gartengestaltung kümmerte. Die Planung hingegen übernahm wieder Aloys Meyer.


Zu leckerem Kaffee und Kuchen von Stratmanns Mühle aus Lohne hatten die Besucher im Gartencafé die Möglichkeit, im eher ungewöhnlich ruhigen und entspannten Umfeld das farbenprächtige Gartenflair auf sich wirken zu lassen. Trotz wechselhaftem Wetter fanden zahlreiche Stoppelmarktbesucher den Weg zum DIEPHAUS-Stand und ließen sich von den Fachberatern Tipps und Tricks zur eigenen Entspannungsoase im eigenen Garten geben.


Im Vordergrund standen hier die TOSA-Mauer, auf dem die Besucher den Schmutztest machten  oder aber die ausgezeichnete LATIO- und NARDO Terrassenplatte in 3D-Optik, die hautnah begutachtet werden konnten.

               
 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.