1D4C84 1D4C84
 
 
 

Hilfe bei Krebs e.V. erhält 1250 Euro

Auf der Weihnachtsfeier der Diephaus-Unternehmensgruppe kamen im vergangenen Dezember bei der Tombola rund 850 Euro zusammen, die die Geschäftsführung nun auf 1.250 Euro aufstockte. Mit dem Betrag unterstützt das Familienunternehmen in diesem Jahr den Verein Hilfe bei Krebs e.V. aus Vechta. „Wir engagieren uns bereits seit Jahren für verschiedene Projekte aus dem sozialen sowie karitativen Bereich. Besonders in diesem Jahr ist die Spende eine Herzensangelegenheit, da das Thema durch die Krebs-Erkrankung unseres Mitarbeiters auch in unserem Unternehmen allgegenwärtig ist. Hier gibt es viele Ansatzpunkte, wo man helfen kann“, so Diephaus-Geschäftsführer Theo Diephaus jr. Er überreichte nun den symbolischen Scheck an die stellvertretende Leiterin Sigrid Bruns und Schriftführerin Johanna Frilling.


Der Verein wurde im April 2003 am St. Marienhospital gegründet und nimmt sich der Tumorpatienten im Landkreis Vechta und den angrenzenden Gemeinden an. Er versuche, über die medizinische Behandlung und die seelsorgerliche Begleitung der Patienten hinaus, die Familienangehörigen in die Therapie einzubeziehen, so Sigrid Bruns. „Wir bieten zum Beispiel jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat ein Frühstückstreffen an, bei denen Vorträge zu medizinischen oder literarischen Themen gehalten werden. Wir freuen uns sehr über die Spende, da wir seit kurzem Einzelgespräche mit einer auf Krebserkrankungen spezialisierten Psychologin anbieten, die allein durch derartige Spenden finanziert wird.“ Weitere Informationen zum Verein unter www.hilfe-bei-krebs-vechta.de.


 

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.